centrestack logo

Lokalen Dateiserver in die Cloud migrieren


Wir versuchen, unseren Kunden eine bessere Reise in der Cloud zu ermöglichen, und CentreStack ist für uns ein großer Teil davon. Das Ziel ist ein super intuitives Erlebnis zu bieten, und CentreStack bietet einen einfachen Cloud-Zugang mit einem gemappten Laufwerk, so dass es keine Lernkurve für Benutzer wie bei Dropbox oder OneDrive gibt.

Jim Stover
Cloud Advisors

Dateiserver-Migrationen leicht gemacht!

Die Herausforderung

Herkömmliche Dateiserver können mit mobilen Geräten nur schwer zugänglich sein und müssen unter Umständen in regelmäßigen Abständen und unter hohem Kostenaufwand ersetzt werden. Es ist daher natürlich, dass man die Cloud-basierte Optionen in Betracht zieht, wenn sich ein Dateiserver dem Ende seiner Lebensdauer nähert. Das Problem ist, dass die Cloud-Migration zeitaufwändig sein kann, da die Benutzer für die Arbeit mit der neuen Plattform geschult werden und die Administratoren die Zugriffsberechtigungen sowie Ordnerstrukturen neu konfigurieren müssen.

Die Lösung

CentreStack bietet einen Dateiserver-Agenten, um bestehende Dateifreigaben, Benutzer und Berechtigungen mit der Cloud zu synchronisieren. Benutzer können weiterhin die bestehenden Freigaben nutzen, bis die Migration abgeschlossen ist. Und wenn die Migration abgeschlossen ist, kann der Dateiserver als lokales Gateway beibehalten oder ausgemustert werden, um eine reine Cloud-Zugriffs- und Kollaborationsplattform zu schaffen. Der Prozess ist so nahtlos, dass die Anwender im Allgemeinen keine Ausfallzeiten und, wenn überhaupt, nur minimale Schulungen benötigen.


Architektur

Dateiserver-Migration und Remote-Zugriff

Der folgende Datenfluss veranschaulicht die grundlegende Architektur und Funktion dieser Lösung.

Schritt 1

Nach der Installation von CentreStack wird der Cloud-Server-Agent auf dem Dateiserver des Mandanten installiert und synchronisiert automatisch Dateifreigaben, AD-Benutzer und NTFS-Ordnerberechtigungen für die CentreStack-Installation in der Cloud.

Schritt 2

Nach der Anmeldung erhalten die Benutzer automatisch ein zugeordnetes Laufwerk, das alle Freigaben enthält, auf die sie Zugriff haben, so als ob sie vor Ort wären.

Schritt 3

CentreStack behält die Synchronisation mit dem Client-Dateiserver bei, bis er ausgemustert wird. Er bleibt die primäre Quelle für Berechtigungen und fungiert auch als optionaler Proxy für den lokalen Domänencontroller.

Schritt 4

Wenn ein Benutzer versucht, eine Datei auf dem Endpunkt zu öffnen, wird sie aus dem für CentreStack konfigurierten Backend-Speicher heruntergeladen und für einen schnellen zukünftigen Zugriff lokal zwischengespeichert.

Vorteile der Migration

CentreStack migriert lokale Dateiserver zu einem zentralen Cloud-Dateispeicher mit der gesamten Sicherheit traditioneller Dateiserver, kombiniert mit einem Cloud-basierten mobilen Zugriff und einer sicheren gemeinsamen Nutzung! Und die Dateien werden in der Cloud unter Versionskontrolle für die Geschäftskontinuität gespeichert.


Nahtlose Migration

Verbinden Sie vorhandene Freigaben mit dem Cloud-Speicher ohne Unterbrechung für die Benutzer. Remote-Benutzer erhalten während der Hintergrundmigration sofortigen Zugriff. Bestehende Freigaben bleiben für den internen Gebrauch unangetastet. Sie können Dateiserver einfach außer Betrieb nehmen oder als lokale Gateways verwenden.

Zugangskontrollen

Verwenden Sie vorhandene AD-Benutzer und NTFS-Ordnerberechtigungen mit einer einfachen Schnittstelle, um Remote-Dateifreigaben zu identifizieren, die automatisch in den zugeordneten Laufwerken des Benutzers erscheinen.

Compliance

CentreStack ermöglicht es Admins, HIPAA- oder GDPR-Konformitätsprüfungen durchzuführen und Berichte zu erstellen, die die Konformität für den Dateizugriff und die Zusammenarbeit nachweisen.

Produktivitätsvorteile

Verbesserte Produktivität für Remote-Mitarbeiter und mobile Geräte, die auf gehostete Dateiserver zugreifen


Schnell

Zugeordnete Laufwerke verzögern Downloads, bis Dateien geöffnet und lokal zwischengespeichert werden, um in Zukunft schnell auf sie zuzugreifen, wodurch die Bandbreite und der Speicherverbrauch erheblich reduziert werden. Benutzer erhalten lokale Leistung, wenn sie remote arbeiten.

Nahtlos

Branchen- und Altanwendungen können die ursprünglichen Dateifreigaben, die unverändert bleiben, weiterhin verwenden.

Einfach

Minimieren Sie das Training der Benutzer mit einem zugeordneten Laufwerk, das vor Ort oder per Remote-Zugriff auf die gleiche Weise funktioniert. Bieten Sie den Benutzern eine nahtlose lokale Erfahrung, auch wenn sie offline sind.

  • Sprechen Sie mit einem Spezialisten

    Rufen Sie direkt einen unserer Außendienstmitarbeiter an.

    1 888 955 6656
  • Kontakt

    Haben Sie Fragen? Wie wäre es mit einem Live-Demo? Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden.

    Chat
  • Support

    In unserem Hilfecenter finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

    Support